Datenbanken Databases
2004-10-01

Lehrpersonen


Dozent(in)
Übungsleiter(innen)

Formalia


Zielgruppe
  • DAI Hauptstudium mit 12 Kreditpunkten : Bereich: Informatik der Systeme
  • ISE Bachelor mit 6 Kreditpunkten
  • AOS Bachelor mit 6 Kreditpunkten

Termine



Beschreibung


Die Lehrveranstaltung Datenbanken behandelt die Architektur und den Einsatz von Informationssystemen, wobei neben reinen Datenbank- auch Information-Retrieval-Systeme behandelt werden und die Kombination der beiden Ansätze in Form von XML-Datenbanken betrachtet wird.

Information zu den Übungen...

Gliederung der Vorlesung

  • Einführung
  • Datenbanken
    • Einführung in Datenbanken
    • Datenbankentwurf
    • Das relationale Modell
    • Relationale Anfragesprachen
    • Datenintegrität
    • Relationale Entwurfstheorie
    • Transaktionsverwaltung
    • Mehrbenutzersynchronisation
    • Sicherheitsaspekte
    • Erweiterbare und objekt-relationale Datenbanken
    • Deduktive Datenbanken
  • Information Retrieval
    • Einführung
    • Grundlegende Konzepte
    • Evaluierung
    • Repräsentation von Textinhalten
    • Nicht-probabilistische Retrievalmodelle
    • Probabilistische Retrievalmodelle
  • XML

Bemerkungen


Die Ergebnisse der Datenbanken-Klausur vom 2.3.2006 können hier eingesehen werden. Die Einsichtnahme findet am 15.3. von 9:30 - 11:00 in Raum LF230 statt.

Umfang der Prüfung:
ISE, AOL (6 KP):
Relationale Datenbanken ohne erweiterbare, objekt-relationale und deduktive Datenbanken
DAI/Informatik der Systeme (12 KP):
Vollständiger Inhalt der Vorlesung
DAI/Bereich D (8 KP):
Datenbanken bis einschließlich XML
Kommedia:
Relationale Datenbanken bis Mehrbenutzersynchronisation, mit folgenden Einschränkungen:
  • Anfragesprachen: nur SQL
  • Entwurfstheorie: nur 1.-3 NF und BCNF
  • Mehrbenutzersynchronisation ohne: Zeitstempel-basierte Verfahren, optimistische Synchronisation
Prüfungsinhalte

Beispiele zur mdl. Prüfungsfragen (siehe auch die Wiederholungs-Folien)

Die folgenden Klausuren vermitteln einen Eindruck, wie die abschließende Klausur aussehen könnte. Diese Klausuren sind vom Inhalt her auf 6KP ausgerichtet.

Beispielklausur 1

Beispielklausur 2

Übungsklausur und Lösungsvorschlag



Bitte Raumänderung beachten: Die Übung am Montag findet nun in LF 035 statt.

Übungsaufgaben

An dieser Stelle werden wöchentlich die Übungsaufgaben zum Download bereitstehen. Abgaben bitte per E-Mail an schaefer@is.inf.uni-due.de

Da Windows Nutzer nicht per se mit einem SSH Client ausgestattet sind, dieser aber nützlich bei den kommenden SQL Aufgaben ist, hier ein Windows Client: Putty

Die Uni-Datenbank:
user: db2user
password: (wurde in der Übung gesagt)
host: shirley.is.inf.uni-due.de

Hinweis: Shirley ist zur Zeit defekt. Sie wird vorr. Freitag, den 21.1.05 repariert.

Eine Zusammenfassung wichtiger Erkenntnisse aus dem Paper von Kent (1983) findet sich hier.

Ich hatte in der Übung gebeten, die Erwartungen, die Ihr habt, aufzuschreiben. Hier findet ihr die Zusammenfassung:

Zusammenfassung eurer Erwartungen.

Ein Wiki mit Platz zum Sammeln von Musterlösungen:

Kommedia Wiki (Link tot)


Begleitmaterial


Datenbanksysteme

Der Datenbank-Teil der Vorlesung basiert auf dem Lehrbuch A. Kemper, A. Eickler: Datenbanksysteme. Eine Einführung. 5. Auflage, Oldenbourg, 2004.

Aus der Vielzahl anderer Bücher zum Thema Datenbanken sollen hier nur einige Titel genannt werden:

  • J. Biskup, Grundlagen von Informationssystemen, Vieweg, 1995
  • C.J. Date: An Introduction to Database Systems. Addison Wesley, 2004
  • R. Elmasri, S.B. Navathe: Fundamentals of Database Systems , Benjamin/Cummings, Redwood City etc.
  • W. Kießling, G. Köstler: Multimedia-Kurs Datenbanksysteme, Springer.
  • J.D. Ullmann, Principles of Database and Knowledge-Base Systems, Volume I and II, Computer Science Press.
  • A. Heuer, G. Saake: Datenbanken - Konzepte und Sprachen MITP-Verlag, Bonn.
  • G. Vossen, Datenmodelle, Datenbanksprachen und Datenbank-Management-Systeme, Addison-Wesley.
  • Th. Härder, E. Rahm: Datenbanksysteme: Konzepte und Techniken der Implementierung, Springer.

Information Retrieval

Zum Information-Retrieval-Teil wird ein Skriptum herausgegeben.

Für diesen Bereich sind ferner folgende Bücher empfehlenswert:

  • R. Baeza-Yates, B. Ribeiro-Neto: Modern Information Retrieval. Addison Wesley.
  • R. Belew: Finding Out About. A Cognitive Perspective on Search Engine Technology and the WWW. Cambridge University Press.

XML

Zu XML gibt es ein ausgezeichnetes Skriptum von Mario Jeckle

Folien


Vorlesungsnotizen


Wiederholung

Material zu den Übungen


Zusätzliche Informationen


  1. SQL-Referenz zu DB2 (5 MB)
  2. SQLcourse.com scheint ein schönes SQL-Tutorial zu haben. Es ist aber wohl für Anfänger gedacht.
  3. SQLcourse2.com ist der Nachfolger von SQLcourse.com und dort gibt es Tutorials für Fortgeschrittene. Wobei das Niveau nicht so sehr "fortgeschritten" ist. . .
  4. Noch ein Tutorial