Datenbanken Databases
2007-10-01

Lehrpersonen


Dozent(in)
Übungsleiter(innen)
Korrekteur(e)

Formalia


Zielgruppe
  • DAI Hauptstudium mit 4+2 Wochenstunden und 12 Kreditpunkten : Bereich: Informatik der Systeme
  • DAI Hauptstudium mit 2+0 Wochenstunden und 8 Kreditpunkten : Bereich D, zus. mit dem DBP im SS, als 'Datenbanken mit Anwendungen' (bis 'Objektorientierte Datenbanken')
  • Angewandte Informatik Bachelor mit 2+1+1 Wochenstunden : (bis 'Objektorientierte Datenbanken')
  • ISE Bachelor mit 2+0 Wochenstunden : (bis 'Objektorientierte Datenbanken')
  • AOS Master mit 2+0 Wochenstunden : (bis 'Objektorientierte Datenbanken')
  • Kommedia Bachelor mit 2+1 Wochenstunden : (bis 'Objektorientierte Datenbanken')

Termine



Beschreibung


Die Lehrveranstaltung Datenbanken behandelt die Architektur und den Einsatz von Datenbanksystemen

Gliederung der Vorlesung

  • Einführung in Datenbanken
  • Datenbankentwurf
  • Das relationale Modell
  • Relationale Anfragesprachen
  • Datenintegrität
  • Relationale Entwurfstheorie
  • Transaktionsverwaltung
  • Mehrbenutzersynchronisation
  • Sicherheitsaspekte
  • Objektorientierte Datenbanken
  • Erweiterbare und objekt-relationale Datenbanken
  • Deduktive Datenbanken
  • XML-Datenbanken
  • Physische Datenorganisation
  • Anfragebearbeitung
  • Fehlerbehandlung (Recovery)
  • Verteilte Datenbanken

Begleitmaterial


Die Vorlesung basiert auf dem Lehrbuch A. Kemper, A. Eickler: Datenbanksysteme. Eine Einführung. 6. Auflage, Oldenbourg, 2006.

Aus der Vielzahl anderer Bücher zum Thema Datenbanken sollen hier nur einige Titel genannt werden:

  • G. Vossen, Datenmodelle, Datenbanksprachen und Datenbank-Management-Systeme, Addison-Wesley.
  • Th. Härder, E. Rahm: Datenbanksysteme: Konzepte und Techniken der Implementierung, Springer.
  • W. Kießling, G. Köstler: Multimedia-Kurs Datenbanksysteme, Springer.
  • A. Heuer, G. Saake: Datenbanken - Konzepte und Sprachen MITP-Verlag, Bonn.
  • C.J. Date: An Introduction to Database Systems. Addison Wesley, 2004
  • R. Elmasri, S.B. Navathe: Grundlagen von Datenbanksystemen. Pearson Studium.
  • A. Silberschatz, H. F. Korth und S. Sudarshan Database System Concepts, 4. Auflage, McGraw-Hill Book Co.
  • R. Ramakrishnan, J. Gehrke: Database Management Systems, 3. Auflage, 2003.
  • J.D. Ullmann, J. Widom: A First Course in Database Systems, McGraw Hill.

Zu XML gibt es ein ausgezeichnetes Skriptum von Mario Jeckle. Eine kurze Einführung in XML gibt dieses Kapitel des Modellierungs-Skriptums

Folien


Vorlesungsnotizen


Wiederholung

Beispiele für Prüfungsfragen

Material zu den Übungen


Einteilung der Übungsgruppen.

Arbeitsblätter

An dieser Stelle werden wöchentlich die Übungsaufgaben zum Download bereitstehen.

Werkzeuge

Treiber

Zum Zugriff auf unseren DB2 Server benötigt ihr den Treiber:

Beide JAR Files gehören in den Classpath.

(Bitte lesen)

Die Verbindungsparameter sind:

  • Driver: com.ibm.db2.jcc.DB2Driver
  • URL: jdbc:db2://shirley.is.inf.uni-due.de:50000/imdb

Username und Passwort sind wie beim SSH-Zugang.

Klausur


Die vorläufigen Noten zur Klausur vom 7.8. stehen nun fest und können am schwarzen Brett vor LF140 oder hier eingesehen werden. Einsichtnahme ist am 19.8. von 16:00 bis 17:00 im LF137.

Zusätzliche Informationen


  1. SQL-Referenz zu DB2 (5 MB)
  2. SQLcourse.com scheint ein schönes SQL-Tutorial zu haben. Es ist aber wohl für Anfänger gedacht.
  3. SQLcourse2.com ist der Nachfolger von SQLcourse.com und dort gibt es Tutorials für Fortgeschrittene. Wobei das Niveau nicht so sehr "fortgeschritten" ist. . .
  4. Noch ein Tutorial