Informatik A
2005-04-01

Lehrpersonen


Dozent(in)
Übungsleiter(innen)

Termine


Vorlesung

Tag

Zeit

Ort

Dienstag 12:15 - 13:45LB/107
Mittwoch 14:15 - 15:45LB/107

Übungen

Tag

Zeit

Ort

Betreuer

Gruppe 1: Freitags 12:15 - 13:45LE/104Dipl.-Inform. Gudrun Fischer
Gruppe 2: Montags 08:30 - 10:00LF/053Dr. rer. nat. André Schaefer
Gruppe 3: Montags 10:15 - 11:45LF/053Dr. rer. nat. André Schaefer
Gruppe 4: Montags 12:15 - 13:45LF/053Dipl.-Inform. Gudrun Fischer
Tutorium 1: Freitags 08:30 - 10:00LE/104Christian Cox
Tobias Kotthäuser
Stefan Weinbrenner
Benjamin Weyers
Tutorium 2: Freitags 14:15 - 15:45LE/104Tobias Kotthäuser
Jan Ritzenhoff
Stefan Weinbrenner
Tutorium 3: Dienstags 08:30 - 10:00LF/053Christian Cox
Jan Ritzenhoff
Benjamin Weyers

Beschreibung


  • Schaltfunktionen (Zahldarstellung, Boolesche Algebra, Schaltfunktionen)
  • Schaltnetze und ihre Optimierung
  • Schaltwerke
  • Programmierbare Logische Arrays (PLA)
  • Bemerkungen zum Entwurf von VLSI Schaltungen
  • Grundlegende Additions- und Multiplikationsalgorithmen und Schaltungen
  • Organisationsplan eines von-Neumann-Rechners
  • Eine kleine Programmiersprache (Syntaktische Beschreibungsmittel, Syntax Semantik, Parsing)
  • Logiksprachen und Prolog
  • Funktionale Programmierung

Begleitmaterial


Skriptum

Folien

Mitschriften

  • 12.04.05: Einführung, Aussagenlogik
  • 13.04.05: Aussagenlogik
  • 19.04.05: Prädikatenlogik
  • 20.04.05: Zahlendarstellung
  • 26.04.05: Boolesche Algebra, Schaltfunktionen
  • 27.04.05: Schaltnetze
  • 3.5.05: Karnaugh-Diagramme
  • 4.5.05: Quine-McClusky-Algorithmus, Fehler in Schaltnetzen
  • 24.5.05: Von Neumann-Rechner, Grammatiken
  • 25.5.05: Mini-Pascal
  • 31.5.05: Semantik von Mini-Pascal
  • 1.6.05: Pascal: Typen
  • 7.6.05: Pascal: Kontrollstrukturen, Prozeduren, Funktionen
  • 8.6.05: Pascal: Objektorientierung, Pascal vc. C
  • 14.6.05: Prolog - Einführung
  • 15.6.05: Prolog: Semantik, Cut/Fail
  • 21.6.05: Prolog: Rekursive Regeln
  • 22.6.05: Prolog: Listen- und Mengen-Operationen
  • 28.6.05: Prolog: Sortierverfahren, symbolisches Differenzieren
  • 29.6.05: OCaml: Einführung
  • 5.-6.7.05: OCaml: Currying, Quicksort, Union Types
  • 12.7.05: Klausurvorbereitung: Rechnerstrukturen

Organisatorisches


Das vorläufige Klausurergebnis zur Klausur im Wintersemester 2005/06 (10.1.2006) hängt vor LF 140 aus und kann zusätzlich hier eingesehen werden. Am Mittwoch, 25.01.06 besteht von 14 bis 15 Uhr in Raum LF 138 die Möglichkeit zur Klausureinsicht .

Erste Vorlesung: 12.4.2005
Erste Übung: 15.4.2005
Erstes Tutorium: 15.4.2005
Letzte Vorlesung: 13.07.05
Letztes Tutorium: 12.07.2005
Letzte Übungen (Fragestunde): 18.07.2005
Klausur: Montag, 18. Juli 2005, 18-20 Uhr

Bei Fragen oder Problemen bitte eine E-Mail an die Veranstalter schicken (siehe oben).

Wir empfehlen außerdem das Fachschaftsforum Informatik. Dort helfen sich Studierende gegenseitig weiter, sei es in Studienangelegenheiten, oder bei Problemen mit Übungsaufgaben.

Material zu den Übungen


Übungsaufgaben

Hinweis zur Gruppenarbeit:

Auf dem ersten Übungsblatt stand wörtlich "Lösungen können in Einzelarbeit oder in Gruppen bis zu 3 Personen angefertigt werden". Auf demselben Blatt stand auch, dass auf eine Abgabe auf jeden Zettel der Abgabe alle Namen und Matrikelnummern der Beteiligten gehören. Das bedeutet insbesondere (und das wurde in den Übungen mehrfach gesagt): Wir wollen pro Gruppenarbeit nur eine Abgabe sehen.

Insgesamt gilt also (nach wie vor): Abgaben sind einzeln oder in Gruppen mit bis zu 3 Personen erlaubt. Abgaben von größeren Gruppen als 3 bekommen 0 Punkte. Abgaben, die gleichlautend mit anderen Abgaben sind, bekommen 0 Punkte, da das als Abschreiben (und nicht als Gruppenarbeit) gewertet wird. Deadline ist Mittwochs, jeweils 14 Uhr. Wer später einwirft, bekommt ebenfalls keine Punkte.

Tutorium

Literaturhinweise


Informatik

  • Gert Böhme: Einstieg in die Mathematische Logik. Hanser, München 1981

  • Volker Claus und Andreas Schwill: Schülerduden Informatik. Dudenverlag, Mannheim 1997

  • Herbert Klaeren: Vom Problem zum Programm. Teubner, Stuttgart 1991

  • Uwe Schöning: Logik für Informatiker. 4. Auflage. Spektrum-Verlag, Mannheim 2000

  • Ramin Yasdi: Logik und Programmieren in Logik. Prentice Hall, München 1995

Rechneraufbau

  • Wolfgang Coy: Aufbau und Arbeitsweise von Rechenanlagen. Vieweg, Braunschweig 1992

  • Walter Oberschelp und Gottfried Vossen: Rechneraufbau und Rechnerstrukturen. 8. Auflage. Oldenbourg Verlag, München 2000

Programmiersprache Pascal

  • G. Bohlender, E. Kaucher, R. Klatte, Ch. Ullrich: Einstieg in die Informatik mit Pascal. BI-Wissenschaftsverlag, Mannheim 1993

  • Kathleen Jensen, Niklaus Wirth: PASCAL user manual and report : revised for the ISO Pascal standard. 3. Auflage. Springer, New York [u.a.] 1985

  • Herbert Klaeren: Vom Problem zum Programm. Teubner, Stuttgart 1991

  • David N. Welton: Programming Language Popularity

Logische Programmierung

  • Hans Kleine Büning und Stefan Schmitgen: PROLOG. Teubner, Stuttgart 1988

  • Uwe Schöning: Logik für Informatiker. 4. Auflage. Spektrum-Verlag, Mannheim 1996

  • Ramin Yasdi: Logik und Programmieren in Logik. Prentice Hall, München 1995

Funktionale Programmierung