Betreuer

Formalia

Zielgruppe
  • AI Master
Voraussetzungen
  • Fortgeschrittene Programmierkenntnisse
  • Grundlegende Kenntnisse über Hidden Markov Modelle (hilfreich)
  • Vorlesung IR und/oder ISM und/oder IE (hilfreich)
  • Fähigkeit im Lesen und Verstehen englischer wissenschaftlicher Publikationen (notwendig)

Aufgabenstellung

Moderne Websuchmaschinen sind sehr gut geeignet, um einfache Fragen zu beantworten oder bestimmte Webseiten aufzufinden. Komplexere Informationsbedürfnisse werden allerdings nicht hinreichend unterstützt. Um diesem Ziel näher zu kommen, ist es unter anderem notwendig, das Verhalten der Benutzer modellieren zu können. Solche Modelle können dann auch zur Vorhersage verwendet, mit welcher Wahrscheinlichkeit ein Benutzer eine bestimmte Aktion in Zukunft ausführen wird. Neuartige Suchsysteme könnten damit in die Lage versetzt werden, proaktive Unterstützungsmechanismen anzubieten, womit sich im Idealfall der Sucherfolg erhöhen ließe.

Hidden Markov Modelle stellen eine Möglichkeit zur Modellierung von Verhaltensmustern dar. In anderen Domänen ist diese Technik seit langer Zeit etabliert, im Interaktiven Information Retrieval allerdings noch nicht weit verbreitet.

Ihr Einsatz bringt eine Reihe von Optimierungsproblemen mit sich, welche teilweise noch ungelöst sind und großen Einfluss auf die Qualität der Modelle haben.

Im Rahmen dieser Arbeit soll ausgehend vom einem Framework zur Erstellung von Hidden Markov Modellen und Logfiles einer Suchmaschine ein solches Optimierungsproblem gelöst werden. Konkret geht es um die Auswahl der einzubeziehenden Datenpunkte (Benutzeraktionen) aus den sehr umfangreichen Logdateien.

Dazu soll untersucht werden, welche Benutzeraktionen in bestimmten Suchsituationen Einfluss auf den Sucherfolg haben, sowohl aus theoretischer, sowie aus empirischer Sicht. Der Schwerpunkt soll gerichtet sein auf der Identifizierung derjenigen Aktionen, welche bei der Verwendung in Hidden Markov Modellen die Erstellung von qualitativ besonders guten Modellen ermöglichen.

Im Einzelnen umfasst die Masterarbeit folgende Aspekte: